Squads

Potenzial freisetzen

Um das volle Potenzial unseres Wirtschaftskreises freizusetzen, haben wir agile Managementprozesse eingeführt! In kleinen, schlagkräftigen Teams ("Squads") arbeiten wir gemeinsam an verschiedenen Themen.

Der Deutsch-Japanische Wirtschaftskreis (DJW) zeichnet sich durch schlanke Strukturen, Flexibilität und Wendigkeit aus. Um das volle Potenzial unseres Vereins mit 1.100 Mitgliedern zu heben, haben wir uns entschlossen, agile Projektmethoden einzuführen! In kleinen, schlagkräftigen Teams ("Squads") arbeiten wir gemeinsam an verschiedenen Themen, die im deutsch-japanischen Kontext von Interesse sind.

Die Squads setzen sich eigene Ziele, auf die sie innerhalb eines vorgegebenen Zeitrahmens hinarbeiten. Sie bestehen aus Mitgliedern des DJW-Vorstandes, des Kernteams und engagierten DJW-Mitgliedern. Im Gegensatz zu traditionellen Teams werden Hierarchien außer Kraft gesetzt und die Squadmitglieder können unabhängig von anderen agieren ("Autonomy"), sofern es mit den übergeordneten Zielen und Richtlinien des DJW übereinstimmt ("Alignment"). Auf diese Weise sind wir in der Lage, schnell auf aktuelle Trends und Entwicklungen zu reagieren und bisher ungehobene Potenziale, die in unserer Mitgliedschaft liegen, zu aktivieren.

Die Squads nutzen in der Regel Englisch als Arbeitssprache und organisieren selbständig virtuelle oder persönliche Meetings (regelmäßig, aber fokussiert, ca. einmal pro Quartal). Alle DJW-Mitglider und Interessierte sind herzlich eingeladen, mit uns gemeinsam die deutsch-japanischen Beziehungen zu gestalten und konkrete Themenfelder zu erarbeiten.

Aktive Squads und ihre Themen

Wachstum:

  • New Members Japan
  • New Members Germany 
  • Startups

Services:

Marketing:

  • Economic Policy

Abgeschlossene Squads

Mehr Information

Kontakt

Wenn Sie aktiv in unseren Squads mitarbeiten oder sich zum Konzept austauschen möchten, wenden Sie sich bitte an unsere Geschäftsführerin Anne Pomsel (director@djw.de).

Förderer