Weitere Veranstaltungen

Freier Welthandel: Japan und die EU setzen mit JEFTA ein Zeichen

Hinweis unseres Partners Japanisches Generalkonsulat München

Update zum Freihandelsabkommen EU-Japan

Diese Veranstaltung liegt bereits in der Vergangenheit.

Aktuelle Veranstaltungen unserer Mitglieder & Partner anzeigen
Mo 26.11.2018,
18:00 - 20:15 Uhr

Konferenzzentrum München der Hanns-Seidel-Stiftung
Lazarettstraße 33
80636 München

Das Freihandelsabkommen zwischen der EU und Japan (JEFTA) wird über 600 Millionen Menschen umfassen. Seit 2013 wird dieser bisher größte Freihandelspakt der EU vorbereitet, er wurde im Juli 2018 unterzeichnet und es wird erwartet, dass er schnellstmöglich in Kraft treten wird. Die bereits guten Handelsbeziehungen mit Japan, insbesondere auch zwischen Bayern und Japan, sollen durch den Abbau von Zöllen und anderen Handelshemmnissen weiter gefestigt werden. Vor dem Hintergrund eines zunehmenden Protektionismus und erkennbaren Anti-Globalisierungstendenzen, setzt JEFTA auch ein Signal für einen freien, regelbasierten Welthandel, bei dem ein bilaterales Abkommen wie JEFTA wichtige Station sein könnten. 

Wir freuen uns, Sie an diesem Abend zu einem Austausch mit Vertretern aus Politik, Wirtschaft, Handelsorganisationen und der Wissenschaft begrüßen
zu dürfen. 

Weitere Informationen sowie das Programm entnehmen Sie bitte dem folgenden Download.

Downloads

Förderer