Weitere Veranstaltungen

2-Tage Intensiv-Seminar TISAX und Informations-Sicherheit: Supported by DJW

Hinweis unseres Mitglieds Enobyte GmbH

u.a. mit Jürgen Taubenthaler, Mitbegründer von TISAX

Mo 02.12.2019, 10:00 - Di 03.12.2019, 18:00 Uhr

Information Security Hub (ISH)
Flughafen München

Der Deutsche Verband der Automobilindustrie (VDA) führte im Jahre 2017 basierend auf der ISO 27.001 den Sicherheitsstandard TISAX (Trusted Information Security Assessment Exchange) ein. Derzeit befinden etwa 80% der deutschen Automobilzulieferer in der
Implementierungsphase, 20% davon haben ihn bereits umgesetzt. 

Immer mehr japanische Firmen beginnen nun auch mit der Implementierung von TISAX, das im Gegensatz zu den jap. Standards SAE J3061 / ISO21434 einen weiten Anwendungsbereich auch außerhalb der Automobilindustrie findet. Zudem können durch eine TISAX-Zertifizierung die Kosten für Audits erheblich reduziert werden. TISAX wurde mit Blick auf die ganze Supply Chain entwickelt und wird als Best-Practice Standard zur Vermeidung von Cyber-Risiken angesehen. Nachdem Information Security Management Systeme (ISMS) in japanischen Firmen weltweit den höchsten Verbreitungsgrad haben, sollte eine TISAX-Implementierung i.d.R. relativ zügig möglich sein.

Ferner trägt TISAX dazu bei, die gesetzlichen Datenschutz-Anforderungen für Auftragsverarbeiter nach Art. 28 DSGVO zu erfüllen und die Richtlinien des japanischen Ministeriums für Wirtschaft und Industrie METI einzuhalten.

In diesem Jahr veranstaltet die Enobyte GmbH zusammen mit der japanischen Firma CyberDD erstmalig ein gemeinsames Seminar für deutsche und japanische Führungskräfte (CxO) und IT-Manager zum Thema TISAX und Informations-Sicherheit. Veranstaltungsort ist das neue Information Security Hub (ISH) direkt am Münchner Flughafen, das optimale Rahmenbedingungen bietet und sogar die Simulation von echten Angriffs-Szenerien erlaubt. Unter den Trainern ist auch Herr Jürgen Taubenthaler, einer der Mitbegründer von TISAX.

Sprache

Deutsch mit japanischer Simultanübersetzung

Zielgruppe

Deutsche und Japanische Manager und IT-Verantwortliche

Teilnahmegebühr

850€ (zzgl. USt.)
※ Catering und Mittagessen sind im Preis inbegriffen

Anmeldeschluss

15. November 2019

Kontakt

Fr. Aya Yabuki, Enobyte GmbH
a.yabuki@enobyte.com

Downloads

Förderer