DJW Dialog | 2 Gäste | 1 Thema

Mit unseren DJW Dialogen diskutieren wir mit zwei Gesprächspartner:innen eine Frage, die Wirtschaft, Politik, Gesellschaft und Wissenschaft in Japan wie Deutschland bewegt.

„Die höchste Form der Kommunikation ist der Dialog“. Er erfordert Mut, Gedanken, die bewegen, anzusprechen, erfordert Scharfsinn, Meinungen zu formulieren, und Stärke, andere Ansichten zuzulassen. Und gleichzeitig ist er Schlüssel für vertrauensvolle Kommunikation, gemeinsames Wachsen, dem voneinander Lernen; es ist der Dialog, der Gemeinsamkeiten aufzeigt, Erkenntnisse schafft, Potenzial hebt und Zukunft gestaltet.

Mit unserer neuen Veranstaltungsreihe „DJW Spot On!“ gehen wir mit je zwei Gesprächspartner:innen in genau diesen Dialog. Wir stellen uns Fragen und Themen, die die deutsch-japanischen Wirtschaftsbeziehungen bewegen. Es gilt, Standpunkte auszuloten, Meinungen zu hören, Bestehendes zu hinterfragen und gemeinsame Lösungen zu finden. Wir möchten Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Gesellschaft verbinden, branchenübergreifend global aktuelle Themenfelder diskutieren, um weiter zu einer aktiven, ausgewogenen Meinungsbildung beizutragen.

 

#3 DJW Spot On! 25 Jahre nach dem Kyoto-Protokoll - Wo stehen wir im Klimaschutz?

9. März 2022

mit

Leitgedanken „Klimaziele in Japan und Deutschland: Chance und Herausforderungen“

  • Prof. Dr. Peter Hennicke, Co-Chair, German-Japanese Energy Transition Council (GJETC); ehem. Präsident, Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie [Teilnahme vor Ort]

Podium „Klimaschutz als globale Aufgabe: Instrumente in Japan und Deutschland“

  • Masao Uchibori, Gouverneur, Präfektur Fukushima [digitale Zuschaltung]
  • Dr. Yuko Harayama, Executive Director, RIKEN [digitale Zuschaltung]
  • Prof. Dr. Peter Hennicke, Co-Chair, German-Japanese Energy Transition Council (GJETC); ehem. Präsident, Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie [Teilnahme vor Ort]
  • Michael Theben, Abteilungsleiter Klimaschutz, Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen [Teilnahme vor Ort]

Podium „Nachhaltige Zukunft und wirtschaftliche Effizienz: Unvereinbare Gegensätze?“

  • Shuhei Aoki, Executive Strategist, Hitachi, Ltd. [digitale Zuschaltung]
  • Toshihisa (Toshi) Iida, Präsident und Geschäftsführer, FUJIFILM Europe GmbH [Teilnahme vor Ort]
  • Wolfgang Niedermark, Mitglied der Hauptgeschäftsführung, BDI e. V. [digitale Zuschaltung]
  • Gerhard Wiesheu, Vorstandsvorsitzender, DJW; Vorstandsmitglied, B. Metzler seel. Sohn & Co. AG [Teilnahme vor Ort]

 

#2 DJW Spot On! China und Japan - Annäherung oder Konfrontation?

23. November 2021

mit

  • Dr. rer. pol. Hanns Günther Hilpert, Forschungsgruppenleiter Asien der Stiftung Wissenschaft und Politik
  • Prof. Dr. Manuel Vermeer, Dozent am Ostasieninstitut der HWG Ludwigshafen und Honorarprofessor an der PFH Göttingen
  • Moderatorin: Anne Pomsel, Geschäftsführerin des DJW

Den Videomitschnitt finden Sie auf unserem DJW-YouTube-Kanal:
https://www.youtube.com/watch?v=TC24kwrBDFY

 

#1 DJW Spot On! New Governments in Japan and Germany - Analysis and Outlook for bilateral cooperation

9. November 2021

mit

  • Dr. Shogo Akagawa - Senior Correspondent for Europe, Middle East and Africa at Nikkei 
  • Nicole Bastian - Head of Foreign Department at Handelsblatt and member of the DJW Board
  • Moderator: Anne Pomsel - Managing Director of DJW

Den Videomitschnitt finden Sie auf unserem DJW-YouTube-Kanal:
https://www.youtube.com/watch?v=X5xVpXmVZXQ

Förderer