DJW-Veranstaltungen

DJW Symposium 2018

"Verantwortungsvolle Unternehmensführung - und (trotzdem) global erfolgreich? Strategien deutscher und japanischer Unternehmen."

Networking l Information l Business

Zur Veranstaltung anmelden Di 09.10.2018,
16:00 - 20:00 Uhr

The Industry Club of Japan
1-4-6 Marunouchi, Chiyoda-ku
100-0005 Tokyo
Japan

Verantwortungsvolle Unternehmensführung gilt als wesentlicher Faktor für wirtschaftlichen Erfolg. Nachhaltigkeit, Menschenrechte, Ethik und Sorgfaltspflicht spielen heute in unseren Industrieländern oftmals eine ausschlaggebende Rolle bei Entscheidungen über Investitionen, zukünftige Geschäftspartner und unternehmerische Ausrichtung.

Mit dem 2017 in Kraft getretenen Gesetz zur Stärkung der nichtfinanziellen Berichterstattung der Unternehmen (CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz) hat Deutschland verant­wortungsvolles wirtschaftliches Handeln (Corporate Social Responsibility) erstmals umfassend rechtlich ver­ankert; mit dem Nationalen Aktionsplan will die Bundesregierung zudem die Ein­hal­tung der Menschenrechte entlang der Wertschöpfungsketten durchsetzen. Auch die ESG-Kriterien (Environmental, Social and Governance) sind mit der Vorlage umfangreicher Gesetzgebungsvorschläge seitens der EU-Kommission in 2018 weiterhin in Bewegung. In Japan ist das Thema unternehmerische Verantwortung ebenso sehr präsent; zudem setzt das Freihandelsabkommen zwischen der EU und Japan neue Nachhaltigkeits- und Umweltstandards.

Wie verantwortungsvoll agieren deutsche und japanische Unterneh­men – mit und ohne gesetzliche Vorschriften? Gehen Politik und Unternehmen hier Hand in Hand? Inwieweit kann eine CSR- und ESG-konforme Unternehmensstrategie den Eintritt in einen neuen Markt erleichtern und sogar die internationale Wettbewerbsfähigkeit erhöhen? Was können Deutschland und Japan voneinander lernen? Mit unserem Symposium diskutieren wir aktuelle Entwicklungen in der EU und Japan.

Referenten:

Eröffnung:

  • Gerhard Wiesheu, Vorstandsvorsitzender, Deutsch-Japanischer Wirtschaftskreis (DJW) e. V.

Begrüßung:

  • Stefan Möbs, Leiter Abteilung Wirtschaft und Wissenschaft, Deutsche Botschaft Tokyo

Vorträge und Diskussion:

  • Dr. Axel Hesse, Direktor ESG-Integration, Metzler Asset Management GmbH
  • Masanori Koguchi, Senior Executive Vice President, Mitsubishi Heavy Industries, Ltd.
  • Hiroshi Komori, Senior Director, Public Market Investment Dept, Stewardship & ESG Div., Government Pension Investment Fund (GPIF) (tbc)
  • Markus Löning, Menschenrechtsbeauftragter der Bundesregierung a. D.
  • Masao Okawa, Managing Director, HORIBA, Ltd.
  • Naoki Takekawa, Executive Partner, Digital Transformation OfficeSAP Japan Co., Ltd.

Moderation:

  • Dr. Julia Münch, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied, Deutsch-Japanischer Wirtschaftskreis (DJW) e. V.

Datum

9. Oktober 2018 (Dienstag)

Ort

The Industry Club of Japan
1 Chome-4-6, Marunouchi, Chiyoda-ku,
Tokyo 100-0005
Japan
(Anfahrt)

Konferenzsprache

Deutsch und Japanisch, mit simultaner Übersetzung

Teilnahmegebühr

kostenlos für DJW-Mitglieder
EUR 40 / JPY 5.500 für Nicht-Mitglieder

Registrierung

via DJW-Website (Button oben) bis zum 5. Oktober 2018

Kontakt

Anne Pomsel, DJW, events@djw.de, +49 211 99459191

Downloads

The Industry Club of Japan
(© DJW) The Industry Club of Japan (© DJW)

Förderer