News & Infos

„Hallo, Herr Minister“: Interview zwischen Außenminister Heiko Maas und Makoto Hasebe von Eintracht Frankfurt

Virtuelles Interview zur 160-Jahre-Freundschaft zwischen Deutschland und Japan

Hinweis unseres Fördermitglieds Eintracht Frankfurt

Mi 27.01.2021, 16:20 Uhr

Anlässlich der seit 160 Jahren bestehenden diplomatischen Beziehungen zwischen Deutschland und Japan lud Außenminister Heiko Maas Eintracht-Profi Makoto Hasebe zum virtuellen Kennenlernen.

Der am 24. Januar 1861 in der damaligen Hauptstadt Edo unterzeichnete erste Freundschaftsvertrag von Japan und Preußen gilt als Grundlage für den engen politischen, wirtschaftlichen, wissenschaftlichen und kulturellen Austausch beider Nationen. Für viele Deutsche sind Japans Kunst und Kultur eine Inspiration, dahingehend bildet auch der Sport als verbindendes Element keine Ausnahme.

Makoto Hasebe, der bis 2018 die Nationalmannschaft Japan als Kapitän führte, lebt mittlerweile seit 13 Jahren in Deutschland und findet viele Gemeinsamkeiten zwischen den beiden Ländern. Der Außenminister Heiko Maas sieht, so sagte er im Gespräch, Deutschland und Japan in einem Team.

Lesen Sie den vollständigen Artikel mit dem Interview von Eintracht Frankfurt.

© Auswärtiges Amt © Auswärtiges Amt

Förderer