News & Infos

Für den Welthandel gibt es nur zwei Szenarien – und warum Deutschland einen Plan B braucht

Artikel unseres Fördermitglieds Bankhaus Metzler - Edgar Walk, Chefvolkswirt Metzler Asset Management

Erschienen am 19. August 2020 in markt:aktuell Spezial August 2020, der Werbeinformation der Metzler Asset Management GmbH

So 30.08.2020, 23:39 Uhr

"Der Welthandel ist seit 2008 ins Stocken geraten, und mit Donald Trump ist das Schreckgespenst des Protektionismus zurückgekehrt. Die gegenseitige Blockade von China und den USA hat zudem dazu geführt, dass die WTO handlungsunfähig ist. Nach Einschätzung von Edgar Walk, Chefvolkswirt Metzler Asset Management, gibt es nur zwei Szenarien für die weitere Entwicklung des Welthandels. Welches Szenario eintritt, wird maßgeblich vom Ausgang der US-Präsidentschaftswahlen im November abhängen. In diesem Umfeld braucht Deutschland einen Plan B und kann sich nicht auf seinen Lorbeeren als Exportweltmeister ausruhen."

Den vollständigen Artikel finden Sie auf der Website von Metzler oder am Ende der Seite als Download. 

Downloads

Edgar Walk
Chefvolkswirt, Metzler Asset Management

Metzler Asset Management
Untermainanlage 1
60329 Frankfurt am Main
asset_management@metzler.com
http://www.metzler.com/asset-management
Edgar Walk
Chefvolkswirt, Metzler Asset Management

Metzler Asset Management
Untermainanlage 1
60329 Frankfurt am Main
asset_management@metzler.com
http://www.metzler.com/asset-management

Förderer