"Sumo Tori" Unternehmerpreis

Sumōtori  (相撲取- Sumo-Ringer) erfreuen sich in Japan großer Anerkennung – sie sind energiegeladen, mutig, reaktionsschnell und setzen ihre Kräfte taktisch klug und gezielt ein –Eigenschaften, die auch gute Unternehmer auszeichnen, die in Japan erfolgreich sein wollen!

Der Preis

Der „Sumo Tori“-Preis wird seit 2004 durch den DJW an Unternehmen aus Deutschland verliehen, die sich beispielhaft in Japan engagieren. In einer öffentlich wirksamen Veranstaltung  werden die Preisträger einem breiten Publikum vorgestellt und auch in der weiteren Pressearbeit des DJW besonders berücksichtigt. Der Preis ist eine Bronzeplastik eines Sumo-Ringers  von hohem künstlerischen und symbolischen Wert und wird von der in Brüssel arbeitenden deutschen Künstlerin Dorothée Holschuh-Kraiss gefertigt.

Kriterien für die Preisträger

  • die Mühen angesichts der Schwierigkeiten, die bei der Erschließung des Marktes zu überwinden waren
  • die Energie und Umsicht, mit der das Unternehmen vorgegangen ist
  • die Originalität des vom Unternehmen gewählten Ansatzes
  • den erzielten, objektiv messbaren Erfolg (Marktanteil, Umsatz, Ertrag oder andere Daten)
  • das besondere Eingehen auf Kundenwünsche / Kundennähe

Hier finden Sie Informationen zu den Preisträgern

Förderer