Der DJW wird ein eingetragener Verein und betritt das World Wide Web.

 

25 Jahre nach Gründung wurde der DJW am 30.10.2001 als gemeinnütziger Verein „Deutsch-Japanischer Wirtschaftskreis e. V.“ ins Vereinsregister des Düsseldorfer Amtsgerichts eingetragen.

Der DJW hatte – nach Jahren fruchtbarer Aktivität, die viele Felder eines partnerschaftlichen, aber noch immer verhältnismäßig bescheidenen Handelsaustauschs abdeckte – einen mittlerweile weit über Düsseldorf hinausreichende Reputation.

Mit einer neuen Satzung und einem überarbeiteten Programm stellte sich der DJW im Jahr 2001 denen vor, die er bisher mit kostenlosen Dienstleistungen versorgt hatte. Binnen weniger Monate gewann der nun eingetragene gemeinnützige Verein neben seinen drei Hauptförderern, der Landeshauptstadt Düsseldorf, dem Land Nordrhein-Westfalen und der Messe Düsseldorf, eine Hundertschaft an zahlenden Mitgliedern. Im Zuge der Neustrukturierung übernahm Dr. Kerstin Teicher die DJW-Geschäftsführung.

Fundament für die Zukunft

2001 wurde zudem die erste Website des DJW online gestellt; die zunehmende Digitalisierung ermöglichte es zudem, die Informationen noch breiter zu streuen, und trug auch zur besseren überregionalen Erreichbarkeit des Vereins bei.

Als gemeinnütziger Verein bietet der DJW einen noch besseren Zugang für alle Interessenten und prädestinierten Mitglieder, auch über den ursprünglich eher exklusiven, industriell geprägten Mitgliederkreis hinaus. Damit wurde also das entscheidende Fundament gelegt, um den DJW für die Zukunft fitzumachen und weiterzuentwickeln.

Förderer