2017-04-05
DJW イベント DJW イベント

Green Ventures - Einladung zum internationalen Unternehmertreffen (Leipzig, 05.-07.04.2017)

Organisiert von IHK Potsdam, unterstützt durch den DJW, JETRO u.a.

Internationales Unternehmertreffen für Energie- und Umwelttechnik zu Gast bei TerraTec und New Energy World - Partnerland Japan

Das größte internationale Unternehmertreffen für Energie- und Umwelttechnik in Deutschland – die Green Ventures – kündigt sich erneut in Leipzig an. Die Kooperationsbörse, die sich an Unternehmen aus den Bereichen Boden, Wasser, Luft, Energie, Bauen, Recycling und regenerative Materialien richtet, findet vom 5. bis 7. April 2017 im Rahmen der Messe „TerraTec“ und der Konferenz „New Energy World“ in Leipzig statt. Neben den bilateralen Einzelgesprächen der Firmen wird eine Exkursion zu innovativen Projekten und Unternehmen im Leipziger Umland durchgeführt.

Partnerland wird in 2017 Japan sein – ein interessanter Markt für moderne grüne Technologien. Besonders in den Bereichen Erneuerbare Energien, Energieeffizienz, nachhaltige Mobilität, Abfallmanagement und Recycling steigt dort die Nachfrage nach innovativen Lösungen.

Anhand eines Katalogs, in dem sich alle teilnehmenden Unternehmen präsentieren, können die Gesprächspartner, mit denen ein Treffen gewünscht wird, vorab ausgewählt werden. Der Veranstalter, die Industrie- und Handelskammer (IHK) Potsdam, stellt daraufhin individuelle Terminpläne zusammen.

 

Informationen zu Green Ventures

Die Green Ventures sind Deutschlands größte Kooperationsbörse für Umwelt- und Energietechnik und werden im Jahr 2017 zum 20. Mal durchgeführt. Insgesamt haben über 4.900 nationale und internationale Firmen aus 120 Staaten in den vergangenen Jahren am Unternehmertreffen teilgenommen. Die Veranstaltung blickt mit ihrem Konzept auf 20 Jahre Erfolg im In- und Ausland zurück. Bereits mehrmals wurden die Green Ventures auch außerhalb Deutschlands durchgeführt, so zum Beispiel in China, Italien, Brasilien auf der dort größten Umweltmesse FIMAI, auf der Arabischen Halbinsel, in Großbritannien und zuletzt in Israel. Seit der Gründung 1998 hat sich die Veranstaltung stetig vergrößert, nimmt heute einen festen Platz im Bereich „Grüne Technik“ ein und ist ein Brandenburger Erfolgsmodell zur Kooperationsanbahnung.

Erwartet werden wieder hochrangige Politiker des Bundeslandes Sachsen, um die Teilnehmer willkommen zu heißen und den Erfolg des Projekts zu ehren. Partner der diesjährigen Green Ventures sind das Sächsische Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft, die Wirtschaftsförderung Sachsen, die IHK zu Leipzig, die AGIL GmbH sowie das Enterprise Europe Network (EEN) Sachsen. Auch JETRO unterstützt das Unternehmertreffen. 

Anmeldung: IHK Potsdam, Olivia Liebert, Tel. 0331 2786-241, Internet: www.green-ventures.com