Über uns

Der Deutsch-Japanische Wirtschaftskreis (DJW) ist 1986 im Nachgang zur Deutschen Leistungsschau in Tokyo (1984) auf Initiative führender deutscher Industrieunternehmen mit Erfahrung im Japangeschäft als Plattform für den Informationsaustausch und zur Diskussion von Fragen, die von gemeinsamem deutsch-japanischen Interesse sind, gegründet worden.

Auch heute ist Japan unabhängig von Modeströmungen und aktuellen Krisen der bedeutendste Markt in Ostasien, gleichzeitig ist Deutschland für Japan der wichtigste Markt in Europa. Beide Länder sind langjährige Partner im globalen wirtschaftspolitischen Zusammenhang. Hauptanliegen des DJW ist es, den deutsch-japanischen Wirtschaftsaustausch durch verschiedene Maßnahmen zu fördern.

Informationsplattform

Durch eine umfassende Informationsarbeit in Veranstaltungen, Publikationen und individuellen Gesprächen bietet der DJW die Möglichkeit, sich über Chancen deutsch-japanischer Zusammenarbeit zu informieren (z.B. Informationen über japanische Branchen und Märkte, über rechtliche und politische Rahmenbedingungen, über Unternehmensorganisation und Managementpraktiken). Auf diese Weise möchte er das Verständnis füreinander vertiefen und Wege für partnerschaftliche Zusammenarbeit finden oder frei machen.

Netzwerk

Zudem versteht sich der DJW als Plattform zur Schaffung und zum Ausbau eines Netzwerkes von japanischen und deutschen Unternehmen und zur Bündelung von Know-How-Trägern im Japan-Geschäft. Wir tragen so ganz konkret zur Anbahnung von Zusammenarbeit zwischen deutschen und japanischen Unternehmen bei.

Über verschiedene Partnerorganisationen auf deutscher und japanischer Seite sowie ein eigenes großes Netzwerk ist der DJW eine sehr gut nutzbare Kontaktbörse für japanische und deutsche Geschäftsleute, Multiplikatoren und Privatpersonen.

Organisationsstruktur

Seit 2001 ist der DJW ein gemeinnütziger eingetragener Verein und arbeitet auf Mitgliedsbasis. Er zählt mittlerweile über 1.200 Mitglieder deutscher, japanischer und anderer Nationalität aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik:

  • Kleine und mittelständische Unternehmen sowie Freiberufler in Deutschland, die sich Richtung Japan orientieren,
  • japanische Unternehmen, die Orientierung im deutschen Markt suchen oder in Deutschland vertreten sind,
  • zahlreiche Privatpersonen, die ein Interesse an den deutsch-japanischen Wirtschaftsbeziehungen haben - oft, weil sie als Deutsche in einem japanischen Unternehmen arbeiten, als Japaner in Deutschland leben oder ein geschäftliches Interesse an dem jeweiligen Partnerland haben.
  • Institutionelle Mitgliedschaften und Kooperationen bestehen mit zahlreichen Organisationen, die sich wie der DJW der Förderung der deutsch-japanischen Zusammenarbeit und Freundschaft widmen.

DJW-Mitgliederverzeichnis

Der DJW gibt jährlich ein alphabetisches Verzeichnis seiner Mitglieder heraus. Dieses ist ausschließlich für DJW-Mitglieder einsehbar und wird automatisch im Herbst/Winter eines jeden Jahres an die bei uns hinterlegte Adresse versandt. Besuchen Sie für eine Übersicht über einige freiberufliche, institutionelle und Unternehmensmitglieder auch den Deutsch-Japanischen Expertenpool des DJW!